Projekt Management Austria (pma)


pma focus 2017: Nix ist fix als Leitmotiv im Projektmanagement – professionelle Improvisation als Können anerkennen

16. Oktober 2017

Presseinformation (DOC)

 

Brigitte Schaden, Präsidentin von pma, mit pma focus 2017 Keynote-Speakerin Renée Schroeder, Biochemikerin und Buchautorin.

Credit: pma/Hannes Horvath

Renée Schroeder hielt die Eröffnungs-Keynote beim diesjährigen pma focus.

Credit: pma/Hannes Horvath

Den Abschluss beim pma focus 2017 machte Kabarettist Clemens Maria Schreiner.

Credit: pma/Hannes Horvath

pma Vorstandsvorsitzender Günther Lauer mit Kabarettist Clemens Maria Schreiner und Brigitte Schaden, Präsidentin von pma beim diesjährigen pma focus. (v.l.n.r.)

Credit: pma/Hannes Horvath

Beim pma focus 2017 gefragt nach den wichtigsten Kompetenzen um Zukunftsherausforderungen erfolgreich stemmen zu können, nannten die Referent*innen und Teilnehmer*innen häufig folgende Kompetenzen: Achtsamkeit, Umgang mit Fehlern/Fehlerkultur, Improvisation, Kommunikation und Flexibilität.

Credit: pma

pma focus 2017: Renée Schroeder hält Eröffnungs-Keynote

19. September 2017

Presseinformation (DOC)

Brigitte Schaden, Präsidentin von pma: „Es wird für Projektmanager*innen immer wichtiger mit Unsicherheiten gut umgehen zu können. Darauf gehen wir heuer bei unserem bereits 14. pma focus ein.“

Credit: Horst Dockal/pma

Die populäre Biochemikerin und Buchautorin Renée Schroeder hält die Eröffnungs-Keynote Ordnung ohne Plan beim diesjährigen pma focus.

Credit: kurtpinter.com

Jungkabarettist Clemens Maria Schreiner nähert sich zum Abschluss des Kongresstages über die Frage „Was wäre wenn?“ den unterschiedlichsten Methoden zur Entscheidungsfindung an.

Credit: Arno Pöschl

pma Mitgliederbefragung 2017: 77,8 Prozent der rund 130 Befragungsteilnehmer*innen gaben an, dass Komplexität die größte Zukunftsherausforderung für das Projektmanagement darstellt.

Credit: pma